Einweihung/Einstimmung in den 1. Grad

 

Der 1. Grad wird an einem Wochenende an zwei aufeinanderfolgenden Tagen, in jeweils circa vierstündigen Sitzungen gegeben. Während des Seminars werden insgesamt vier Einweihungen beziehungsweise Kraftübertragungen vom Reiki-Lehrer vorgenommen, um bei den Schülern den inneren Heilungskanal wieder zu öffnen und sie dafür einzustimmen. Es findet eine Art "Reinigung" auf allen Ebenen statt. Körper, Geist und Seele werden angesprochen, und die "Schwingungs-Frequenz" wird erhöht, Blockaden werden gelöst, Gifte ausgeschieden und die Heilung gefördert. Durch die Energieübertragung kommt es auch zu Selbst-Heilungs-Reaktionen. Du erhältst die Grundausbildung und erlernst die Handpositionen, um Dir selbst und anderen Reiki zu geben.

Schon nach der ersten Einweihung spürst Du das Fließen von Reiki und lernst, Dir selbst und im Austausch mit anderen Teilnehmern, die Universale Lebensenergie zu geben. Reiki fließt nach Bedarf des Empfängers, das heißt, er nimmt so viel, wie er benötigt. Dabei fühlst Du deutlich, daß Du nur Kanal bist und Dir selbst keine eigene Energie abgezogen wird. Im Gegenteil, Du wirst mit aufgeladen, und Selbst-Heilung findet statt. Das Fließen lassen dieser liebenden, heilenden, sanften und kraftvollen Energie ist eine erhebende Erfahrung.Durch die Einweihung in den 2. Grad wird die Reikianwendung unabhängig von Raum und Zeit möglich, die Reikikraft wird verstärkt und auf der Mentalebene können Disharmonien beseitigt und z. B. Ängste und Süchte aufgelöst werden. Außerdem fördert auch dieses Reikiseminar das persönliche und spirituelle Wachstum.

 

Jeder Kurs kostet 70€ pro Person.

Die Gruppen sind ab 4 Personen und max. 8 Personen.

Wenn du zwei Personen mitbringst, zahlst du die Hälfte. Bringst du drei, dann zahlst du gar nichts.